0

Das Tram-Museum Zürich

Das Tram-Museum Zürich erzählt von der Stadtentwicklung, von den grossen Veränderungen der Industrialisierung, von der modernen urbanen Mobilität mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Tram Museum Zürich

Die Strassenbahn hat in Zürich lange Tradition. Im Tram-Museum erhalten Tram-Begeisterte Einblicke in die Geschichte des städtischen Verkehrsmittels.

Das Tram-Museum Burgwies

Originalfahrzeuge aus den Jahren 1897 bis 1968, Uniformen, Billettautomaten, eine Modell-Tramanlage und das Kindertram «Cobralino» sind nur einige der Highlights im Museum.

Tram Museum Zürich Tram Museum Zürich Tram Museum Zürich Tram Museum Zürich

Das Tramdepot Burgwies

Seit 2007 ist das Tram-Museum Zürich im 1893 erbauten Depot Burgwies zu Hause. Das Depot Burgwies ist das älteste noch erhaltene Tramdepot der Stadt Zürich. Bis 1997 von den VBZ benutzt, ist es auch heute noch voll betriebstauglich. Die über 1600m2 Ausstellungsfläche sind dem Züri-Tram und seiner Geschichte gewidmet.

Tramgeschichte entdecken

Seit 1882 das erste Rösslitram durch Zürichs Strassen rollte und noch heute, gehört das Tram zum Stadtbild. Die wechselvolle Geschichte der Zürcher Strassenbahnen beginnt zu einer Zeit rasanter technischer und gesellschaftlicher Veränderungen. Ein Besuch im Tram-Museum ist auch eine Entdeckungsreise in die Vergangenheit der Stadt Zürich seit der Industrialisierung.

Die Daueraustellung

Die Dauerausstellung zur Geschichte und Bedeutung des öffentlichen Nahverkehrs zeigt Originalfahrzeugen von 1897 bis heute. In die meisten Museumsfahrzeuge darf man auch einsteigen und sie von innen besichtigen. Ausserdem findet man historischen Uniformen, Billettautomaten, Fotografien, Dokumenten und verschiedene weitere Schaustücke. Es finden regelmässig Sonderausstellungen statt.

Ein Ausflugsziel für die ganze Familie

Durch spielerische Elemente ist das Tram-Museum auch für Familien attraktiv. In die Museumsfahrzeuge einsteigen, ein Tram von unten betrachten und mit dem Kindertram «Cobralino» selber fahren – im Tram-Museum Zürich können schon die Kleinsten etwas erleben.

Angebote für Gruppen

Tram Museum Zürich Tram Museum Zürich

Führungen

Eine Führung durchs Tram-Museum bietet Ihnen einen Überblick über die mehr als 100-jährige Geschichte des Züri-Trams. In und um die restaurierten Wagen erfahren Sie Interessantes über die technische Entwicklung, den Netzausbau und den Betrieb. Alte Billettautomaten und Uniformen erinnern an längst vergessene Tramfahrten und unsere MuseumspräsentatorInnen lassen auch Anekdoten und Kurioses nicht zu kurz kommen.

Apéro im Tramdepot

Geniessen Sie nach der Führung einen Apéro im Depot Burgwies. Unser Apéro-Angebot finden Sie unten.

Tram Museum ZürichFührungen

Das Tram-Museum für Kinder

Tram Museum Zürich Tram Museum Zürich Tram Museum Zürich

Für kleine Tram-Fans

Im Kindertram «Cobralino» kann man für einmal selber Trampilot oder -pilotin sein. Das Kindertram fährt nämlich mit Muskelkraft. Hier darf man auch auf alle Knöpfe drücken und an jedem Hebel ziehen.

Spielen und Entdecken

Eine grosse Holzeisenbahn lädt zum Spielen ein und auf der Galerie gibt es ein Piano mit Tram-Geräuschen, eine Modell-Anlage , auf der man Trams steuern kann und im Glasboden-Tram kann man den Motor sehen. Dieses Tram kann man auch von unten betrachten.

Ausserdem gibt es ein Suchspiel mit ein paar kniffligen Aufgaben. Die Museumsaufsicht hilft aber gerne weiter, wenn man etwas nicht finden kann. Und wer alle Aufgaben gelöst hat, darf sich am Eingang einen kleinen Preis abholen.

Aus Sicherheitsgründen müssen Kinder im Tram-Museum immer von einem Erwachsenen begleitet werden.