printicon off

  

artonair

Unsere Öffnungszeiten:

Montag
Mittwoch
Samstag
Sonntag

13.00 - 18.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr
Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch. Bitte beachten Sie die besonderen Bestimmungen beim Museumsbesuch:
» Besucherinformation über Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus im Museum (pdf)
» Schutzkonzept (pdf)

Unsere nächsten Veranstaltungen:

» Samstag und Sonntag, 25. und 26. Juli 2020, ab 11:00 Uhr
Fahrwochenende mit Flohmarkt
 

Ende Juli gibt es einen grossen Flohmarkt im Depot Burgwies. Angeboten werden viele interessante Bücher, alte Fahrpläne, Modelle, Poster, Postkarten, diverse Sammlerstücke und Schilder aus Trams und Bussen.
Die Museumslinie 21 verkehrt an beiden Tagen zwischen Hauptbahnhof und Burgwies nach Sommerfahrplan, das Museum ist jeweils von 11:00-18:00h geöffnet.

» Einladung (pdf)
» Fahrplan Museumslinie 21 (pdf)

» Samstag und Sonntag, 29. und 30. August 2020, ab 13:00 Uhr
Betriebswochenende der Museumslinie 21
 

Starten Sie Ihren Ausflug ins Tram-Museum stilecht mit der Anreise in einem unserer Museumsfahrzeuge. Unsere Zugbegleiter haben viele spanndende Geschichten zu erzählen und immer ein offenes Ohr für Ihre Fragen. Am Sonntag ist auch unser Museumsbus auf der Linie 51 für Sie unterwegs. Für die Benutzung beider Linien benötigen Sie nur ein für die Stadt Zürich gültiges ZVV-Billet.

» Fahrplan Museumslinie 21 (pdf)

» Weitere Informationen

» Informationen zu allen unseren Veranstaltungen

 

Das Tram-Museum Zürich

welcome modelltram 001 20170409 001

Für alle Sinne und Geschmäcker

Originalfahrzeuge aus den Jahren 1897 bis 1968, Motoren, Uniformen, Billettautomaten, eine grosse Modell-Tramanlage, ein rollendes Baby-Cobra und vieles mehr: Aus dem alten Depot Burgwies ist ein wandelbarer Raum geworden, in dem alle Besucherinnen und Besucher auf ihre Kosten kommen. Das neue Tram-Museum hält für jedes Alter, jedes Interesse und jeden Sinn etwas bereit – sei es für den nostalgischen Grossvater, den Trämler mit seiner Liebe zum Detail oder die Schülerin mit Neugier. Das Museum erzählt von der Stadtentwicklung, von den grossen Veränderungen der Industrialisierung, von der modernen urbanen Mobilität mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Und das mit immer wieder neuen Exponaten, veränderten Wagenanordnungen, aktuellen Themen und Wechselausstellungen. Der Museums-Shop führt ausserdem ein breites Angebot an Fachliteratur, Postkarten, Modellen und Souvenirs.

Bitte einsteigen und entdecken

Im Zentrum steht der Mensch - umgeben von Objekten aus verschiedenen Zeiten. Sie sind als Besucherin und Besucher dazu eingeladen, sich umzuschauen und zu entdecken. Erleben Sie das Tram, hören Sie den Verkehr – und lassen Sie Ihren Emotionen freien Lauf, wenn die Erinnerungen kommen, an eine wundersame Begegnung an der Haltestelle, eine be- sonders charmante Tramführerin oder den Spurt auf den letzten Bus.

tram nacht fahrt