printicon off

Das Tram-Museum Zürich  

13576842 1415634471796383 4626884094599595354 o

Öffnungszeiten:
  Mittwoch
Samstag
Sonntag
13.00 - 17.00 Uhr
13.00 - 17.00 Uhr
13.00 - 17.00 Uhr

 

Unsere nächsten Veranstaltungen:

» Samstag und Sonntag, 27. und 28. August 2016, ab 12:30
Betriebswochenende der Museumslinie

 

Lassen Sie sich mit einem unserer Museumsfahrzeuge auf der wohl

schönsten Tramlinie von Zürich zum Tram-Museum oder wieder zurück

in die Innenstadt bringen. Unsere Zugbegleiter haben immer ein offenes

Ohr für Ihre Fragen und darüber hinaus viel Spannendes zu erzählen.

» Fahrplan (pdf)

» Sonntag, 28. August 2016, ab 12:15
Rundfahrten mit historischem Autobus
  Zusätzlich zur Museumslinie verkehrt unser FBW 324 auf dem Rundfahrkurs Burgwies (TMZ) – Bellevue – Bhf. Tiefenbrunnen – Burgwies (TMZ)
» EInladung und Fahrplan (pdf)
»

Informationen zu allen unseren Veranstaltungen

g484

» Medienspiegel zum Rösslitram-Buch (pdf)

Für alle Sinne und Geschmäcker

Originalfahrzeuge aus den Jahren 1897 bis 1968, Motoren, Uniformen, Billettautomaten, eine grosse Modell-Tramanlage, ein rollendes Baby-Cobra und vieles mehr: Aus dem alten Depot Burgwies ist ein wandelbarer Raum geworden, in dem alle Besucherinnen und Besucher auf ihre Kos-ten kommen. Das neue Tram-Museum hält für jedes Alter, jedes Interesse und jeden Sinn etwas bereit – sei es für den nostalgischen Grossvater, den Trämler mit seiner Liebe zum Detail oder die Schülerin mit Neugier. Das Museum erzählt von der Stadtentwicklung, von den grossen Ver-änderungen der Industrialisierung, von der modernen urbanen Mobilität mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Und das mit immer wieder neuen Ex-ponaten, veränderten Wagenanordnungen, aktuellen Themen und Wech-selausstellungen. Der Museums-Shop führt ausserdem ein breites An-gebot an Fachliteratur, Postkarten, Modellen und Souvenirartikeln.

Anfassen erwünscht

Im Zentrum steht der Mensch - umgeben von Objekten aus verschiedenen Zeiten. Sie sind als Besucherin und Besucher dazu eingeladen, sich um-zuschauen und anzufassen. Fühlen Sie das Tram, hören Sie den Verkehr - und lassen Sie Ihren Emotionen freien Lauf, wenn die Erinnerungen kommen an eine wundersame Begegnung an der Haltestelle, eine be-sonders charmante Tramführerin oder den vergeblichen Spurt auf den Bus.

 

tram nacht fahrt