printicon off

Das Tram-Museum Zürich  

 

jubilaeum logo

Öffnungszeiten:
  Mittwoch
Samstag
Sonntag
13.00 - 18.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr

Unsere nächsten Veranstaltungen:

» Donnerstag, 19. Januar 2017, 18:00 Uhr
Eröffnungsanlass Jubiläumsjahr 2017

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Depot Burgwies, wenn wir ins grosse Jubiläumsjahr 2017 starten. Die Sonderausgabe der TMZ- Revue wird an der Vernissage erstmals erhältlich sein und die Eröffnung der Fotoausstellung zur Vereinsgeschichte wird mit einem Apéro gefeiert.

» Einladung (pdf)

» Samstag und Sonntag, 28. und 29. Januar, ab 12:30
Betriebswochenende der Museumslinie 21
 

Lassen Sie sich mit einem unserer Museumsfahrzeuge auf der wohl schönsten Tramlinie von Zürich zum Tram-Museum oder wieder zurück in die Innenstadt bringen. Unsere Zugbegleiter haben immer ein offenes Ohr für Ihre Fragen und darüber hinaus viel Spannendes zu erzählen.

» Fahrplan der Museumslinie (pdf)

» Donnerstag, 23. Februar 2017, 19.00 Uhr
Reise mit Bildern in die Urzeiten des Vereins
 

Hansruedi Ryffel, Mitglied im Verein Tram-Museum Zürich seit fast der ersten Stunde, kramt in seinen Erinnerungen und führt Sie auf eine Zeitreise zurück in die Zeit der Vereinsgründung. Gerne laden wir Sie zu diesem interessanten Abend ein.
Das Buffet mit kleiner Verpflegung und der Bücherneuheitentisch sind ab 18.15 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

» Einladung (pdf)

» Weitere Informationen

» Informationen zum Jubiläumsjahr

» Informationen zu allen unseren Veranstaltungen

 

welcome

» Medienspiegel zum Rösslitram-Buch (pdf)

Für alle Sinne und Geschmäcker

Originalfahrzeuge aus den Jahren 1897 bis 1968, Motoren, Uniformen, Bil- lettautomaten, eine grosse Modell-Tramanlage, ein rollendes Baby-Cobra und vieles mehr: Aus dem alten Depot Burgwies ist ein wandelbarer Raum geworden, in dem alle Besucherinnen und Besucher auf ihre Kosten kom- men. Das neue Tram-Museum hält für jedes Alter, jedes Interesse und je- den Sinn etwas bereit – sei es für den nostalgischen Grossvater, den Trämler mit seiner Liebe zum Detail oder die Schülerin mit Neugier. Das Museum erzählt von der Stadtentwicklung, von den grossen Veränderun- gen der Industrialisierung, von der modernen urbanen Mobilität mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Und das mit immer wieder neuen Exponaten, veränderten Wagenanordnungen, aktuellen Themen und Wechselaus- stellungen. Der Museums-Shop führt ausserdem ein breites Angebot an Fachliteratur, Postkarten, Modellen und Souvenirs.

Bitte einsteigen und entdecken

Im Zentrum steht der Mensch - umgeben von Objekten aus verschiedenen Zeiten. Sie sind als Besucherin und Besucher dazu eingeladen, sich um- zuschauen und zu entdecken. Erleben Sie das Tram, hören Sie den Ver- kehr – und lassen Sie Ihren Emotionen freien Lauf, wenn die Erinnerungen kommen, an eine wundersame Begegnung an der Haltestelle, eine be- sonders charmante Tramführerin oder den Spurt auf den letzten Bus.

tram nacht fahrt