Hans-Peter Bärtschi
Rotpunktverlag
300 Seiten, 380 Schwarzweiss- und Farbabbildungen

Der „industriellste Kanton der Schweiz“, wie der Kanton Zürich schon 1837 genannt wurde, hat punkto Industriekultur- und Geschichte bis heute sehr viel zu bieten: urbane Industrieanlagen, lauschige Industrietäler, Museen mit Maschinen und Bahnen mit historischem Rollmaterial. Der Winterthurer Autor und spezialisierte Industriearchäologe führt den Leser auf acht Spaziergängen zu den spannendsten Stätten der Industrie und des Transportes im Kanton Zürich, die er in die grossen Themen der Industrialisierung einbettet. Auch das Tram-Museum Zürich wird gebührend dargestellt. Übersichtskarten bereichern die informativen Texte zu den einzelnen Objekten und Ensembles. Ein kompakter Führer, der sich als Exkursionsbegleiter bestens eignet.

CHF 36.00