Jürg Aeschlimann
Prellbock Verlag
144 Seiten, Bilder, Pläne, Tabellen und Skizzen.

Die Bern–Zollikofen-Bahn wurde am 13. Juli 1912 eröffnet. Die ursprünglichen Strecken umfassten die Stammlinie Bern Tierspital–Tiefenaubrücke–Zollikofen und die Zweigstrecke Tiefenaubrücke (heute Worblaufen)–Worblaufen (Worblaufen Dorf)–Pulverfabrik. Ab 1917 wurde zwischen Bern Tierspital bis zum Bahnhofplatz beim Bahnhof Bern die Gleise der Strassenbahn mitbenützt.
Auf den 1. Januar 1922 fusionierte die Bern–Zollikofen-Bahn mit der elektrischen Schmalspurbahn Solothurn–Bern (ESB) zur Solothurn–Zollikofen–Bern-Bahn (SZB). Seit 1984 ist die SZB Teil der Regionalverkehr Bern–Solothurn (RBS). Der RBS betreibt heute die ehemalige BZB-Strecke Zollikofen–Bern.

CHF 30.00