Hansruedi Brawand
Prellbock Verlag
110 Seiten, 136 Schwarzweiss- und Farbfotos, Tabellen und Pläne
Broschur, 17,5 x 23,5 cm

Die touristische Hochburg Interlaken ist nicht nur ein Eisenbahnknotenpunkt mit Normal- und Schmalspurbahnen, sondern verfügt auch über zwei Standseilbahnen. Die kleinere ist keine 200 Meter lang und erklimmt über 92 Höhenmeter den Aussichtspunkt Heimwehfluh. Knappe Finanzen erlaubten keine Modernisierung der Anlagen, und so verkehrt dieses Kleinod unter den Standseilbahnen seit 1906 annähernd im Ursprungszustand. Die reichbebilderte Schrift beschreibt diese touristische und verkehrsgeschichtliche Attraktion umfassend und regt zu einem Besuch dieses Ausflugszieles an.

CHF 25.00