Kurt Hunziker, Robert Knöpfel
Verlag Neue Zürcher Zeitung
240 Seiten, 322 Schwarzweiss- und Farbfotos, Illustrationen und Tabellen, gebunden, 21 x 25 cm.

Die beiden Schiffexperten zeichnen die Entwicklung der öffentlichen Schifffahrt auf dem Zürichsee auf und erzählen die Geschichte jedes einzelnen Schiffes vom Dampfschiff Minerva von 1835 bis zum Motorschiff Panta Rhei von 2007. Zuerst erfolgreich als Konkurrenz zu den Segel- und Ruderbooten und zum beschwerlichen Landverkehr, dann von den aufkommenden Eisenbahnen fast zum Verschwinden gebracht, erlebt die Passagierschifffahrt auf dem Zürichsee heute eine neue Blüte. Ergänzend werden auch die Limmatschiffe, die Fährverbindung Horgen - Meilen mit ihren insgesamt sechs Schiffen, und sogar das im späten 19. Jahrhundert verkehrende Eisenbahntrajektschiff für die Verbindung von Wollishofen nach Uetikon behandelt. Zahlreiche, zum Teil noch nie veröffentlichte Fotos, auch vom Landtransport der Bauteile, von Havarien und Einsätzen als Eisbrecher und ausführliche technische Daten runden das lange ersehnte Werk perfekt ab.

CHF 48.00