Florian Inäbnit
Prellbock Verlag
112 Seiten, Bilder, Pläne, Tabellen und Skizzen.

Auslöser für die Beschaffung des neuen Raddampfers durch die junge Lötschbergbahn war die wachsende Zahl von wohlhabenden Touristen in der Blütezeit der Belle Epoque und die erwartete Verkehrszunahme während der Landesausstellung 1914 in Bern. Nach Erteilung der Betriebsbewilligung wurde das Schiff am 25. Juli 1914 erstmals auf einer Kursfahrt eingesetzt. Nach nur neun Einsatztagen war das erste Kapitel im Schiffsleben von DS „Lötschberg“ bereits zu Ende.
Die „Lötschberg“ ist das einzige Dampfschiff (DS), welches auf dem Brienzersee verkehrt. Heute steht das Flaggschiff der Brienzerseeflotte im Sommer täglich auf den frequenzstärksten Kursen im Einsatz.

CHF 25.00